Zufallsfunde im

 

 

evangelischen Kirchenbuch Tarnowitz

 

 

(KrSt. Tarnowitz - Schlesien)

 

 

St. Salvator

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den 20.03.1836:

Wird ~, die am 28.12.1835 * Sarah Georgine WESTERMANN-TALBOT, T.d. Baumeister James TALBOT u. seiner Gattin Elisabeth WESTERMANN.

Paten:         1) William SCROFFT

                  2) Elisabeth JONES (beide aus Domb.)

Anmerkung:

Neu Britannia bei Domb. Die Eltern als Engeländer nicht mit den Gesetzen des Landes bekannt; daher ist das Kind so spät getauft.

 

 

Den 08.06.1840:

Der seit Januar dieses Jahres hiererts sich aufhaltende und von dem Pastor LOEJ in der christlichen Religion unterrichtete Jude hierselbst Ismar FRIEDLÄNDER geboren zu Badewitz am 20.12.1823. Des Kaufmanns und Guthsbesitzer Nathan FRIEDLÄNDER und dessen Gattin Johanne GUTTMAN wurde früh am 8.6.1840 getauft und ihm die Namen Ernst Christian Traugott beigelegt.

Pathen waren:

1.    Hr. Bergrath u. Bergamtsdirektor Ferdinand THÜRNAGEL, Ritter pp hier

2.    Hr. Landes-Ältester u. Rittergutsbesitzer Adolph von TIESCHOWITZ auf Rokitnitz

3.    Hr. Justizrath Robert von GILGENHEIM hier

4.    Hr. Oberbergamtsreferendar von MINNIGERODE hier

5.    Hr. Berggeschworener DEGENHARDT zu Friedrichsgrube

6.    Hr. Bergamts-Registrator u. Lieutnant Wilhelm SCHOLLINUS hier

 

 

Den 08.07.1842

Am 8.7. d. Jahres wurde der neue Thürenaufsatz soweit fertig, daß das Kreuz aufgesetzt werden konnte. Die Kapsel mit den Denkmünzen und Dokumenten ist dicht unter dem Kreuze in der Spindel nach dem Kirchendache zu angebracht, und die Stelle äußerlich durch eine besondere Platte mit der Inschrift Büchse 8. July 1842 bezeichnet.

Weber, Pastor.

 

 

Den 15.11.1842

Der am 6.10. * Heinrich Christian Friedrich, S.d. Pastors D. Carl Christian WEBER hierselbst u. seiner Gattin Ottilie WIEGMANN getauft.

Paten waren:

1.    Friedrich WIEGMANN, königl. Bergarzt hierselbst, Großvater, wg. Kränklichkeit abwesend

2.    Johann Christian WEBER, Schriftmaler zu Braunschweig, abwesend, Großvater

3.    Fr. Caroline WEBER geb. WILDT, Großmutter zu Braunschweig, abwesend

4.    Johann Heinrich Christian WEBER, Oheim d. Kindes, zu Paris abwesend

5.    Justizrath Robert von GILGENHEIM, hier

6.    Dr. med. GERHARD aus Dombrowo

7.    Fr. Dr. WIEGMANN geb. KRIEKENDE(?), hier

8.    Fräulein Louise THÜRNAGEL

Anmerkung [Rand]:

Tarnowitz, d. Kind kam mit einwärts gebogenen Füßen zur Welt.

 

 

Den 03.08.1845 (Neu Cechtlau(?))

Der am 20.07. * Friedrich Carl, S.d. unverehelichten Charlotte GUTTMANN, jüdischen Glaubens getauft.

Paten:

1.    Exekutor Carl OBST, hier

2.    Fr. Steiger Albertine KLEINERT, hier

3.    Fr. Maurer Juliane BEIER, hier

P.M.:

Die majorenne Mutter hat um die Taufe des Kindes am 1.8. persönlich bey dem Pastor nachgesucht, und ist darüber ein Protokoll zu den Pastoral-Akten dieses J. aufgenommen worden.

 

 

 

© 2005 - 2014 Ralf Stamporek (Der Ahnen-Detektiv)